• Grippeimpfung

    Die Impfung gegen die Influenza soll vor der "echten Grippe" schützen. Besonders kranke und ältere Menschen sollten diese in Erwägung ziehen.

  • Scharf, würzig und gesund –Ingwer ist die Heilpflanze des Jahres 2018 und sorgt gerade in der kalten Jahreszeit für wohlige Wärme von innen.

  • Der grüne Tee wird wie der schwarze Tee auch, aus den Blättern des Camellia sinensis – zu Deutsch Teepflanze – hergestellt. Ihm wird der Schutz vor Krebs, Karies und neurologischen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson nachgesagt. Auch vor Herz-Kreislauferkrankungen soll das "Wundergetränk" schützen, da es den Blutfluss verbessert und das "böse" Cholesterin senkt. Zu optimistisch darf man dennoch nicht sein: Denn um derartige Wirkungen zu erzielen, müssten teilweise enorme Trinkmengen konsumiert werden.

    Tees, ätherische Öle, Halswickel und Heilkräuter werden als Hausmittel bei einer Rachenentzündung eingesetzt.



Eine Frau erhält eine Strahlenbehandlung.

Lungenkrebs ist eine bösartige Neubildung im Bereich der Atemorgane (Lunge und Bronchien).


Die Beschwerden bei Histaminintoleranz können vielfältig sein. Verdauungsbeschwerden, Migräne oder Hautausschläge können erste Symptome sein.

Frau hält sich die Stirn

Verstopfte Nase, Kopfschmerzen, Druck auf Stirn und Wangen – eine Nasennebenhöhlenentzündung ist ganz schön unangenehm.