Matomo pixel

  • Reaktionen und Nebenwirkungen nach Impfungen können wie bei jedem anderen Arzneimittel vorkommen.

  • Der Arzt ist im Gespräch mit einer Patientin

    Wer objektiv und ausreichend über Impfungen informiert ist und auch über die vermeidbaren Erkrankungen Bescheid weiß, kann für sich und seine Kinder …

  • Impfstoffe stehen derzeit nur gegen Hepatitis A und B zur Verfügung. Versuche, ein Vakzin gegen Hepatitis C zu entwickeln, waren bisher nicht …

Die HPV-Impfung wird Mädchen und Buben ab dem 9. Lebensjahr empfohlen.

Was sind Pneumokokken und wer sollte sich dagegen impfen lassen? Mehr zur Pneumokokken-Impfung finden Sie hier.

Die Diphtherie ist eine hoch ansteckende, manchmal lebensbedrohliche Erkrankung.

Mann schnäuzt sich in Taschentuch

Haemophilus influenzae ist ein Bakterium, von dem früher fälschlicherweise angenommen wurde, dass es der "echten Grippe" (Influenza) zugrunde liegt, …

Die Meningokokken-Impfung kann helfen, den Ausbruch schwerwiegender Erkrankungen zu verhindern.

Die Gelbfieber-Impfung ist bei der Einreise in bestimmte Länder vorgeschrieben und muss durch eine internationale Impfbescheinigung bestätigt werden.…

Keuchhusten ist eine langwierige Erkrankung der Atemwege, die durch das Bakterium Bordetella pertussis (selten durch andere Bordetella-Arten) …

Tetanus ist eine schwere Wundinfektion. Gegen die Erreger gibt es eine Schutzimpfung – alle Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund