Matomo pixel

Corona-Hygiene: 5 Maßnahmen für optimalen Hautschutz

Corona, Händewaschen,Hautschutz
Händewaschen ist unverzichtbar – Hautreizungen hingegen schon. (CasarsaGuru / iStockphoto)

Seife und Desinfektionsmittel leisten zwar einen wesentlichen Beitrag, um sich vor SARS-CoV-2 zu schützen, rufen aber Hautirritationen auf den Plan. Umso wichtiger sei die Aufklärung zur richtigen Verwendung, plädieren nun US-Dermatologen.

Egal ob Influenza, Corona- oder Noroviren: Regelmäßiges und gründliches Händewaschen, während zweimal „Happy Birthday“ gesummt wird, beugt Infektionen vor. Zudem kommen Desinfektionsmittel für die Haut und zur Oberflächenreinigung sowie Reinigungsmittel öfters zum Einsatz als vor der Pandemie. 

Keine Frage, diese Hygienestandards sind neben dem Tragen einer Maske wichtige Schutzmaßnahmen, doch die Haut vieler Menschen reagiert empfindlich auf stark reizende antimikrobielle Chemikalien, Duftstoffe oder Konservierungsmittel.

Eine gestörte Hautbarriere äußert sich u.a. wie folgt:

5 Punkte, um die Haut im Alltag optimal zu schützen

Zwei US-amerikanische Hautärzte möchten auf die Hautprobleme, die mit den verschärften Hygienemaßnahmen einhergehen, aufmerksam machen und haben 5 Möglichkeiten zur Prävention zusammengefasst:

  1. Verwenden Sie beim Händewaschen kein heißes Wasser. Lauwarmes Wasser und Seife sind ausreichend. Anschließend die Hände gut abtrocknen.
  2. Auf antibakterielle Seife sollte zugunsten einer gesunden Hautbarriere verzichtet werden. Herkömmliche Seife reicht völlig aus, wodurch Reizungen vermieden werden können.
  3. Ist keine Seife zur Hand, kann alkoholbasiertes Händedesinfektionsmittel zum Einsatz kommen. Verzichten Sie dabei auf Duftstoffe, um die Haut nicht zusätzlich zu reizen.
  4. Tragen Sie bei der Desinfektion von Oberflächen Handschuhe und verwenden Sie ausschließlich Produkte, die für die Inaktivierung von behüllten Viren zugelassen sind.
  5. Verwenden Sie nach der Handwäsche ölhaltige Pflegeprodukte, um die Haut optimal zu versorgen.

+++ Mehr zum Thema: Abstand, Maske: Wie effektiv sind die Maßnahmen wirklich? +++

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch


Autoren:

Redaktionelle Bearbeitung:

Aktualisiert am:
Quellen

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32388643/ (letzter Zugriff: 30.06.2020)
 

Weitere Artikel zum Thema

mehr...
Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund