Was tun gegen die Glatze?

Wer unter seiner Glatze leidet, kann etwas dagegen tun. "Mehr Leben – Das Magazin um Ihre Gesundheit" fragt nach.

Kurzfassung:

Experten in diesem Video:

  • DDr. Martin Torzicky, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Claudia Moser, Moser Medical Group, Klinikleiterin
  • Moderation: Ing. Angelika Ertl-Marko

Jeder Mensch hat normalerweise 90.000 bis 150.000 Haare, jedes einzelne wächst pro Jahr 12 bis 15 Zentimeter. Wenn aber weitaus mehr Haare ausfallen als nachwachsen, wird das für viele Betroffene zum Problem. Warum fallen  die Haare überhaupt aus? Weshalb sind Männer eher betroffen als Frauen und gibt es Möglichkeiten, den Haarausfall zu therapieren? Unser Experte, DDr. Martin Torzicky, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, klärt auf. 

Mehr Leben – Das Magazin um Ihre Gesundheit. Folge 14: Was tun gegen die Glatze?

Moderation: Ing. Angelika Ertl-Marko

Drehbuch: Thomas Holzinger
Produktion: Obscura - Die Kreativwerkstatt

Eine Kooperation von netdoktor.at mit der Wiener Städtischen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.at


Autoren:

Redaktionelle Bearbeitung:
Mag. Astrid Leitner

Stand der Information: November 2018

Weitere Artikel zum Thema

Die Behandlung des Haarausfalls richtet sich nach der Ursache. Lesen Sie hier welche Form wie behandelt wird.

Die Ursache des hormonell-erblich bedingten Haarausfalls ist eine vererbte Empfindlichkeit der Haarwurzelzellen auf Androgene.

zur Übersicht