Burnout: Krankheit oder Modebegriff?

Burnout ist ein weit verbreitetes Phänomen. "Mehr Leben – Das Magazin um Ihre Gesundheit" fragt nach.

Kurzfassung:

Experten in diesem Video:

  • Dr. Ingrid Pirker-BInder, Arbeits- und Wirtschaftspsychotherapeutin 
  • Herr Hubert, Betroffener
  • Moderation: Ing. Angelika Ertl-Marko

Burnout ist ein weit verbreitetes Phänomen. Doch ist es eine konkrete Erkrankung, die man behandeln kann oder ein Sammelbegriff für verschiedene Erschöpfungszustände? Warum und wie entsteht ein Burnout und wie läuft die Behandlung konkret ab? Unsere Expertin, Dr. Ingrid Pirker-Binder, Arbeits- und Wirtschaftspsychotherapeutin, klärt auf. 

Mehr Leben – Das Magazin um Ihre Gesundheit. Folge 15: Burnout: Krankheit oder Modebegriff?

Moderation: Ing. Angelika Ertl-Marko

Drehbuch: Thomas Holzinger

Produktion: Obscura - Die Kreativwerkstatt

Eine Kooperation von netdoktor.at mit der Wiener Städtischen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.at


Autoren:

Redaktionelle Bearbeitung:
Mag. Astrid Leitner

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Hohe Arbeitsbelastung allein macht noch kein Burn-Out-Syndrom. Vielmehr müssen Risikofaktoren hinzukommen, die aus der Art der Tätigkeit, aus dem …

Es beginnt alles immer ganz harmlos: Besondere Aufgaben, besonders große Arbeitslast, eine Herausforderung, die es zu meistern gilt, erfordern …

zur Übersicht