Frage den Arzt - Thema: Krankheit

Ist Herzstolpern gefährlich?

(Africa Studio / Fotolia)

Frage: Ich habe immer wieder Herzstolpern und Aussetzer. Ist das gefährlich?

Antwort von Dr. Ludwig Kaspar, medizinischer Leiter von netdoktor.at:
Jeder gesunde Mensch hat Extraschläge. Das ist ganz normal und per se kein Grund zur Sorge. Junge Menschen sind davon häufiger betroffen als ältere.

Im Normalfall fungiert der Sinus-Knoten als unser "natürlicher Herzschrittmacher": Er gibt elektrische Impulse ab, die den Herzschlag auslösen. Es kann aber auch vorkommen, dass diese Impulse an anderer Stelle des Herzens (Vorhof, Herzkammer) abgesetzt werden, dann kommt es zu Extrasystolen.
Öfter tritt das in einer Entspannungsphase auf, sprich:  nicht während, sondern nach einer Anstrengung.

Interessant ist, dass es nach einem Extraschlag zu einer kompensatorischen Pause kommt. Diese lässt sich auch im EKG gut erkennen. Sie wird von den Betroffenen als Aussetzer empfunden – und oftmals deutlicher gespürt als die eigentliche Systole.

Sollten Sie häufiger Extraschläge haben, gehen Sie unbedingt zum Arzt. Auch, wenn Sie ansonsten ganz gesund sind. Denn so harmlos Extraschläge oft sind, sie können doch auch Ausdruck einer Herzerkrankung sein. Insbesondere ältere Menschen sollten kein Risiko eingehen, da sie öfter von Herzerkrankungen betroffen sind.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch


Autoren:

Redaktionelle Bearbeitung:
Nicole Kolisch

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Ein Gefäßverschluss ist ein medizinischer Notfall. Lesen Sie hier, in welchen Organen Embolien vorkommen können.

zur Übersicht