"Mein Gehirn und ich" findet am Freitag, dem 7. Dezember in Wien statt. (Steve Degenport / iStockphoto)

Ob Multiple Sklerose (MS), Alzheimer oder Parkinson: Erhält ein Patient die Diagnose einer chronischen neurologischen Erkrankung, bedeutet dies einen großen Schock und vor allem einen immensen Einschnitt in das gesamte Leben. Die Unheilbarkeit vor Augen, müssen Betroffene lernen, mit ihrer Krankheit zu leben. Und nicht nur sie: Auch Angehörige leiden mit und brauchen Unterstützung.

Aufklärung schafft Sicherheit

Information gilt als eine der wichtigsten Eckpfeiler, um die eigene Erkrankung zu verstehen und sie zu akzeptieren. netdoktor.at bietet daher Patienten und ihren Familien mit dem Gesundheitstag "Mein Gehirn und ich" eine Plattform, um sich zu den aktuellen Therapiemöglichkeiten zu informieren, mit Selbsthilfegruppen in Kontakt zu kommen und sich mit anderen Betroffenen auszutauschen.

"Mein Gehirn und ich": Wann, wo, wie?

  • Datum: Freitag, 7. Dezember 2018, 11-18:00
  • Ort: Van Swieten Saal der MedUni Wien; Van-Swieten-Gasse 1a, 1090 Wien
  • Vorträge zu chronischen neurologischen Erkrankungen: Multiple Sklerose (MS), Morbus Alzheimer, Morbus Parkinson und Erkrankungen: Rare Diseases (SMA-Spinale Muskelatrophie, Chorea Huntington)
  • Auch im Programm: Vorträge von Physiotherapeuten, Psychologen und anderen Experten aus dem Gesundheitsbereich; Möglichkeiten zur Diskussion; interaktive Stände
  • Der Eintritt ist frei!
  • Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Patienten und ihre Angehörigen, aber auch Interessierte sind herzlich willkommen.

Fokus auf Therapien

Im Zentrum des Publikumstags, der unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Eduard AuffPräsident der österreichischen Parkinsongesellschaft, stattfindet, stehen vor allem die Behandlungen der einzelnen neurologischen Krankheiten. Die Forschung setzt alles daran, um Methoden zu entwickeln, die Patienten ein besseres Leben oder eines Tages sogar eine Heilung ermöglichen. Entsprechend viel tut sich auf dem Feld der Therapie von Multipler Sklerose & Co: Als Laie fällt es oft schwer, den Überblick zu behalten! 

Die versierten Mediziner und Gesundheitsexperten bringen Ihnen in kurzen Vorträgen die neuesten Entwicklungen und Optionen in der Therapie näher und beantworten im Anschluss Fragen aus dem Publikum. Nutzen Sie die Gelegenheit!

netdoktor.at lädt Sie herzlich ein und freut sich auf zahlreiches Erscheinen

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.at

Stand der Information: Oktober 2018