Video: Was ist COPD?

Warum man die "Raucherlunge" früh behandeln sollte und was die beste Prävention ist: Dr. Ludwig Kaspar über COPD.

Die Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (kurz: COPD vom englischen "Chronic obstructive pulmonary disease") ist eine chronische Erkrankung der Lunge, die sowohl die chronische Bronchitis als auch das Lungenemphysem einschließt. 384 Millionen Menschen leiden weltweit an COPD. Schätzungen zufolge wird die Krankheit bis zum Jahr 2030 die dritthäufigste Todesursache sein.

+++ Mehr zum Thema: Notfallmaßnahmen bei COPD +++

In Österreich sind Schätzungen zufolge etwa 400.000 Menschen betroffen. COPD wird als Obstruktion der Atemwege charakterisiert, die eine normale Atmung beeinträchtigt. Zigarettenrauch, Passivrauchen, Luftverschmutzung, chemische Dämpfe oder Staubentwicklung in der Umwelt und am Arbeitsplatz können zu COPD führen.  

+++ Mehr zum Thema: Luftschadstoffe in der Wohnung +++

Woran man eine COPD erkennt und warum sie so gefährlich ist, erklärt Dr. Ludwig Kaspar oben im Video.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch


Autoren:
,
Redaktionelle Bearbeitung:
Nicole Kolisch

Aktualisiert am:
Quellen

GOLD 2017 Global Strategy for the Diagnosis, Management and Prevention of COPD. Letzter Zugriff: Okt. 2017.

World Health Organization. Chronic obstructive pulmonary disease. http://www.who.int/respiratory/copd/en/. Letzter Zugriff: Okt. 2017.

Weitere Artikel zum Thema

netdoktor.at macht den Mai zum Nichtrauchermonat. Dr. Ludwig Kaspar erklärt im Videoblog, wie er den Rauchstopp geschafft hat.

mehr...