Trocken legen

Harnwegsinfekt
Harnwegsinfekt (Jomkwan / iStockphoto)

Kommentar von Dr. Ludwig Kaspar zum Thema Harnwegsinfekte.

Die Blase ist ein sensibles Organ, insbesondere beim weiblichen Geschlecht. Frauen bekommen wesentlich öfter Harnwegsinfekte als Männer, das liegt vorrangig an ihrer kürzeren Harnröhre. Anzeichen einer Blasenentzündung sind Schmerzen beim Wasserlassen sowie bei hartnäckigen Infekten mitunter Blut im Urin. Vor allem bei letzterem Symptom sollte eine ärztliche Behandlung in Anspruch genommen werden, damit die Entzündung nicht zu den Nieren aufsteigen kann.
In der Badesaison kommt es vermehrt zu Harnwegsinfektionen, schuld ist oft nasse Badekleidung. Schon unsere Omas predigten „Zieh’ dir etwas Trockenes an!“ und hatten damit absolut recht. Keime haben in diesem feuchten Milieu leichtes Spiel, gelangen in die Harnröhre und vermehren sich. Dasselbe kann übrigens beim Anbehalten von nasser Sportkleidung passieren, daher auch hier rasch umziehen!

 

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch


Autoren:

Redaktionelle Bearbeitung:
Mag. Julia Wild

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Ein Harnwegsinfekt ist eine durch Bakterien verursachte Entzündung der Schleimhäute der ableitenden Harnwege.

Harnwegsinfekt