Impfen als Muss?

Impfen als Muss?
Soll Impfen verpflichtend werden? (MarianVejcik / iStockphoto)

Kommentar von Dr. Ludwig Kaspar zum Thema Impfen.

Kontrovers, kontroverser, Impfen! Der Debatte um die Nadel kann man im Moment nicht entkommen. Während die meisten Impfen als eine nötige Selbstverständlichkeit  sehen, halten Impfgegner gar nichts davon. Eine gefährliche Einstellung von medizinisch-wissenschaftlichem Standpunkt aus. Ein besonderer medialer Aufreger ist derzeit die Option einer Impfpflicht, z.B. für die Masernschutzimpfung.

Die Bioethikkommission – sie berät den Bundeskanzler in gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen und rechtlichen Fragen, die sich auf dem Gebiet der Humanmedizin und Humanbiologie aus ethischer Sicht ergeben – hat vorige Woche nach ausführlicher Diskussion einstimmig eine Masern-Impfpflicht empfohlen. Wichtig und richtig, denn täglich sterben weltweit 400 Menschen an der (lebens-)gefährlichen Krankheit. Mit einer entsprechenden Durchimpfungsrate könnten die Masern ausgerottet werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.at


Autoren:

Redaktionelle Bearbeitung:
Mag. Julia Wild

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

mehr...