Matomo pixel

Überall Corona

Corona, Hände waschen
Um eine Ansteckung zu vermeiden, ist Hygine wichtig. (Jay Yuno / iStockphoto)

Kommentar von Dr. Ludwig Kaspar zum Thema Corona.

Das neue Virus SARS-CoV-2 hat uns erwischt. Viele wurden davon vor allem psychisch infiziert: Angst, gar Panik macht sich breit, viele Fragen sind offen. Mitschuld an der allgemeinen Verunsicherung sind unter anderem die Gruselgeschichten und Falschnachrichten in den sozialen Medien. Die Nerven wegzuschmeißen bringt niemandem etwas.

Stattdessen sollten wir uns alle an die offiziellen Vorsorgemaßnahmen und Verhaltensregeln im Verdachtsfall halten: Gründlich und regelmäßig Händewaschen, alkoholhaltige Desinfektionsmittel verwenden, den Kontakt zu Menschen mit grippalen Symptomen sowie Massenansammlungen meiden, Reisewarnungen ernst nehmen.
Bei Verdacht auf COVID-19 – Husten, Fieber, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit UND zurückliegender Aufenthalt in betroffenen Regionen bzw. Kontakt zu Infizierten – die Gesundheitsnummer 1450 wählen, keinesfalls eine Ordination oder Ambulanz aufsuchen. Wenn Sie spezifische Fragen zum Virus haben, wenden Sie sich an die AGES.
Sie müssen nach derzeitigem Stand weder Hamstereinkäufe tätigen, noch Mundschutzmasken tragen. Bleiben Sie stattdessen informiert und vor allem eines: ruhig.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch


Autoren:

Redaktionelle Bearbeitung:

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

US-Forscher konnten nun die Voraussetzungen für die Herstellung eines Impfstoffes gegen das neuartige Coronavirus schaffen.

mehr...
Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund