Frage den Arzt - Thema: Kindergesundheit

Hilfe, mein Kind hat Würmer im Stuhl!

Wichtig bei Madenwürmern: Regelmäßig Hände waschen.
Wichtig bei Madenwürmern: Regelmäßig Hände waschen. (dszc / iStockphoto)

Frage: Meine Tochter (4) hat etwa 10 Millimeter lange, weiße Würmer im Stuhl. Woher können diese Würmer kommen und wie werden wir sie möglichst schnell wieder los?

Antwort von Priv.-Doz. DDr. Tamás Fazekas, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Wien:

Es besteht kein Grund zur Sorge. Wenn Sie Madenwürmer im Stuhl entdecken, ist das kein schöner Anblick, aber nicht gefährlich. Zumeist stecken sich die Kinder in der Sandkiste an, da die Wurmeier von Tieren ausgeschieden werden, die in der Nacht über die Sandkiste laufen. Zusätzlich kann eine Ansteckung durch ungewaschene Nahrungsmittel erfolgen.

Typische Symptome sind wiederkehrende Bauchschmerzen, Verstopfung oder Juckreiz am After. Mit speziellen Wurmmitteln aus der Apotheke bekommt man das Problem schnell in den Griff.

Zusätzlich ist hygienische Sorgfalt wichtig: Fingernägel kurz schneiden, nach der Wurrmkur Kleidung und Bettwäsche wechseln sowie regelmäßig Hände waschen.

+++ Mehr zum Thema: Behandlung von Madenwürmern +++

 

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.at


Autoren:
Priv.-Doz. DDr. Tamás Fazekas
Redaktionelle Bearbeitung:
Silke Brenner, Nicole Kolisch

Stand der Information: Dezember 2017
Aktuelles aus dem netdoktor Forum

Weitere Artikel zum Thema

Fadenwürmer sind Parasiten, die sowohl Pflanzen und Tiere, als auch den Menschen befallen können. Es gibt verschiedene Arten.

mehr...