Matomo pixel

Frage den Arzt - Thema: Kindergesundheit

Die Sonne und mein Baby – worauf muss ich achten?

Sonne Baby
Der beste Sonnenschutz ist die Kleidung, die Kopfbedeckung darf dabei nicht vergessen werden. (474803506 / iStockphoto)

Frage: Wie kann ich mein fünf Wochen altes Baby vor der Sonne schützen? Braucht es eine eigene Sonnencreme?

Antwort: Die empfindliche Haut von Kindern bietet wenig Schutz vor direktem Sonnenlicht und ist erst mit circa sechs Jahren vergleichbar mit der eines Erwachsenen. Ein Sonnenbrand ist für Kinder besonders gefährlich, da er die Haut auch langfristig schädigen kann. Kinder benötigen daher einen besonders guten Sonnenschutz. Säuglinge und Kleinkinder soll man gar nicht der prallen Sonnenstrahlung aussetzen, Kinder sollen generell die Mittagssonne meiden. Der beste Sonnenschutz ist die Kleidung, die Kopfbedeckung darf dabei nicht vergessen werden, zudem sollten Kinder eine Sonnenbrille mit UV-Schutz tragen. Sobald Sie die ersten Anzeichen eines Sonnenbrandes bemerken, suchen Sie einen Schattenplatz auf. Zur Sonnencreme: Wählen Sie einen hohen Schutzfaktor, tragen Sie die Creme rechtzeitig und mehrmals auf und achten Sie auf wasserfeste und mineralische Sonnencremes.  

+++ Mehr zum Thema: Sonnenschutz bei Kindern +++

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch


Redaktionelle Bearbeitung:

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Damit die Freude über sommerliche Temperaturen nicht gleich durch einen Sonnenbrand getrübt wird, haben wir ein paar wichtige Tipps.

Wir lieben die Sonne! Damit wir sie aber unbeschadet genießen können, ist der Griff zum richtigen UV-Schutz unabdingbar. Ausreden gelten nicht.

mehr...
Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund