Süßkartoffelwaffeln

Süßkartoffelwaffeln: Rezept
Süßkartoffelwaffeln können pikant belegt werden. (MmeEmil / iStockphoto)

Waffeln müssen nicht immer süß sein, probieren Sie unsere pikante Variante. Belegen Sie die Süßkartoffeln nach Herzenslust.

60 Minuten
4 Portionen
Hobbykoch

Zutaten

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 2 Eier
  • 100 g Parmesan
  • 4 EL Mehl
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffe
  • Öl für das Waffeleisen

Zum Belegen: Avocados, Tomaten, Kresse

Zubereitung

Süßkartoffeln waschen, halbieren und auf ein Backblech setzen. Mit Salz bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft etwa 30 Minuten backen, bis die Süßkartoffel weich ist. Kurz auskühlen lassen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale und in eine Schüssel geben. Zerdrücken.

Parmesan reiben und zu den Süßkartoffeln geben. Zwei Eier, Mehl, Salz, Muskat, Paprika dazu geben und zu einem Teig verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Waffeleisen erhitzen und mit Olivenöl bestreichen. Teig darauf geben und portionsweise knusprige Waffeln backen.

Avocados halbieren, entkernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Spalten schneiden. Tomaten waschen und halbieren.

Waffeln mit Tomaten und Avocadospalten auf Tellern anrichten, mit Zitronensaft beträufeln und servieren.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Die köstlichen Frühstücks-Muffins sind ideal für all diejenigen, die am Morgen wenig Zeit zum Frühstücken haben. Bananen liefern wichtige Mineralien,…

Klingt ungesund, ist es aber nicht! Der knusprige Pizzateig besteht aus Haferflocken und die versorgen den Körper mit wertvollen Ballaststoffen. Mit …

zur Übersicht