Spinat-Kokos-Suppe

Spinat-Kokos-Suppe: Rezept
Spinat-Kokos-Suppe zaubert Farbe auf den Tisch. (Vladlenaazima / iStockphoto)

Vegan und köstlich ist diese Spinat-Kokos-Suppe. Unser Rezept gelingt in 30 Minuten und gelingt auch Hobbyköchen.

30 Minuten
4 Portionen
Hobbykoch

Zutaten

  • 300 g Blattspinat
  • 400 ml Kokosmilch
  • 30 g Ingwer
  • 30 g Erdnüsse
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel schälen und hacken. Ingwer schälen und fein hacken. In einem Topf Öl erhitzen, Zwiebel und Ingwer glasig dünsten.

Spinat verlesen, waschen. Tropfnassen Spinat zum Zwiebel geben und zusammenfallen lassen. Mit Kokosmilch und 300 ml Wasser aufgießen. 3 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab fein pürieren.

Suppe nochmals aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Zitrone abschmecken.

Erdnüsse grob hacken. Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und hacken.

Suppe in Schüsseln füllen und mit Erdnüssen und Koriander bestreut servieren.

 

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Diese Karotten-Linsen-Suppe mit frischem Koriander schmeckt köstlich und gelingt ganz einfach. Dazu schmeckt Pita-Brot oder ein knackiges Baguette.

Diese knallige Suppe schaut nicht nur gut aus, sie schmeckt auch so und liefert außerdem wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Rote Bete ist reich …

Diese würzige Tomaten-Basilikum-Suppe gelingt in 20 Minuten. Tomaten sind nicht nur köstlich, sondern auch kalorienarm und sehr gesund. Sie haben …

zur Übersicht