Pizza mit Spinat und Feta

Selbstgemachte Pizza mit Spinat und Schafskäse schmeckt einfach köstlich. (sebasnoo / Fotolia.com)

Diese vegetarische Pizza schmeckt Fans der italienischen Küche besonders gut. Saftiger Spinat, gewürzt mit Knoblauch und Zwiebel, dazu herzhafter Feta auf knusprigem Pizzaboden. Mhhh!

80 Minuten
3 Portionen
Hobbykoch

Zutaten

Für den Pizzateig:

  • 300 g Mehl
  • 20 g Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Olivenöl

Für den Belag:

  • 200 g Feta
  • 300 g Spinat
  • 500 g geschälte, stückige Tomaten (aus der Packung)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Mehl in eine große Schüssel geben. Hefe hineinbröseln. Salz, Zucker, 1 EL Olivenöl und 150 ml lauwarmes Wasser hinzufügen und mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

Danach Teig nochmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu zwei runden Böden ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Tomatensauce bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 15 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit den Spinat verlesen, waschen, gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig andünsten. Spinat hinzufügen und mitdünsten bis er zusammenfällt. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Spinat auf den Pizzen verteilen, Feta drüber bröseln und für weitere 10 Minuten backen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Macht Lust auf Sommer: Neben dem erfrischenden Mascarpone-Topping sind die Erdbeer-Cupcakes dank Früchten und Vollkorn sogar gesund.

Couscous stammt ursprünglich aus der Küche Nordafrikas und wird aus befeuchtetem und zu Kügelchen zerriebenen Grieß von Weizen, Gerste oder Hirse …

zur Übersicht