Vegetarisches Chili mit Kürbis

Vegetarisches Chili mit Kürbis in kleiner Schüssel angerichtet
Vegetarisches Chili mit Kürbis in kleiner Schüssel angerichtet (anakopa / iStockphoto)

Chili schmeckt auch ohne Fleisch - unsere vegetarische Variante mit Kürbis kann sich echt sehen und probieren lassen. Gelingt in etwa einer Stunde und schmeckt mit knackigem Weißbrot oder Reis.

60 Minuten
2 Portionen
Hobbykoch

Zutaten

  • 400 g Kürbis
  • 250 g passierte Tomaten
  • 150 g Mais
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • Mehl
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Kürbis schälen, Kerne entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Paprika waschen, putzen und in Stücke schneiden. Chilischote waschen, der Länge nach aufschneiden, entkernen und in feine Ringe schneiden.

In einem Topf etwas Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Kürbis, Paprika, Chili und Kümmel hinzufügen und alles 5 Minuten unter Rühren rösten. Mit passierten Tomaten aufgießen, salzen und pfeffern. Tomatenmark und Suppe hinzufügen, aufkochen, Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen. Wenn das Chili zu dünn ist, mit Mehl binden.

Bohnen und Mais abgießen und zum Chili geben. Bei geringer Hitze etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Dazu schmeckt Weißbrot.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Lust auf ein warmes Chili? Probieren Sie unsere fleischlose Variante aus. Der Fisch liefert wertvoelle Omega-3-Fettsäuren und ist sehr gesund.

Dieses vegane Chili schmeckt köstlich und ist ganz einfach zuzubereiten. Paprika liefert viel Vitamin C, Vitamin E, Kalium, Magnesium, Eisen und …

zur Übersicht