Gemüse-Frittata

Gemüse-Frittata gelingt einfach
Frittata mit buntem Gemüse. (OksanaKiian / iStockphoto)

Unsere Gemüse-Frittata wird mit Fisolen, Tomaten, Champignons und Frühlingszwiebeln zubereitet. Sie können das Gemüse aber nach Lust und Laune variieren.

30 Minuten
2 Portionen
Hobbykoch

Zutaten

  • 120 g Cocktailtomaten
  • 80 g Champignons
  • 50 g Fisolen
  • 20 g geriebener Parmesan
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Eier
  • Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Fisolen, Tomaten, Champignons und Frühlingszwiebel waschen und putzen. Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden, Tomaten halbieren, Champignons in Scheiben und Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

2 EL Wasser mit Parmesan, Salz, Pfeffer und Eiern in einer Schüssel verquirlen.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Fisolen abraten, anschließend das restliche Gemüse hinzufügen und mitbraten. Das Gemüse zur Ei-Mischung geben und die Pfanne säubern.

Etwas Öl in die Pfanne geben und Gemüse-Ei-Masse eingießen, Gemüse gleichmäßig verteilen.

Frittata bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 5 Minuten backen, bis das Ei stockt.

Tipp: Dazu schmeckt grüner Salat.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Erbsen-Frittata gelingt in 30 Minuten und schmeckt mit einem knackigen Salat besonders köstlich. Probieren Sie unser einfaches Rezept aus.

Gekochte Nudeln können Sie im Handumdrehen zu dieser leckeren Nudel-Fritatta verwandeln. Dazu schmeckt ein knackiger Salat oder ein Sauerrahm-Dip.

Spinat ist reich an B-Vitaminen und Vitamin C. Auch Folsäure, Beta-Carotin sowie zahlreiche Mineralstoffe (z.B. Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen)…

zur Übersicht