Matomo pixel

Erdäpfelpüree mit Hühnerbrust und Apfelstückchen

Erdäpfelpüree mit Hühnerbrust und Apfelstückchen
Ein ideales Herbstgericht: Erdäpfelpüree mit Hühnerbrust und Apfelstückchen. (grandriver / iStockphoto)

Die gerösteten Apfelstückchen verleihen diesem Gericht den herbstlichen Kick.

45 Minuten
2 Portionen
Hobbykoch

Zutaten

  • 250 g mehlige Erdäpfel
  • 1,5 EL Butter
  • 100 ml Milch
  • 2 Hühnerbrustfilets
  • 2 kleine Äpfel
  • 2 EL Pflanzenöl zum braten
  • 2 EL Olivenöl zum Marinieren
  • eine Prise Kurkuma
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • eine Prise Muskat
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die gerösteten Apfelstückchen verleihen diesem Gericht den herbstlichen Kick.

Für das Erdäpfelpüree die gewaschenen Erdäpfel in der Schale in gesalzenem Wasser gar kochen. Tipp: Die Erdäpfel sollten dafür dieselbe Größe haben, gegebenenfalls müssen Sie mit dem Messer nachkorrigieren. 

Die Hühnerbrüste abwaschen, trockentupfen und mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und aufgeschnittenem Knoblauch marinieren.

Die weichgekochten Erdäpfel schälen und durch eine Kartoffelpresse pressen oder mit einem Kartoffelstampfer zu einer Masse stampfen. Milch und Butter in einem Topf erwärmen und die Erdäpfelmasse darin einrühren, mit Salz und Muskatnuss abschmecken und das Püree zur Seite stellen. 

Die Äpfel waschen und in Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft, Honig und Kurkuma in einer Schüssel rasten lassen.

In einer Pfanne das Pflanzenöl erhitzen und die Hühnerfilets von beiden Seiten für 5 Minuten anbraten. Die Apfelspalten mit Kurkuma bestreuen und mit braten.

Auf den Tellern das Püree und die Hühnerbrust anrichten und die Apfelstückchen darauf verteilen und etwas pfeffern.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

zur Übersicht
Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund