Matomo pixel

Vegetarischer Frühstücksburrito

Burrito zum Frühstück.
Dieses deftige Frühstück hält satt und schmeckt gut. (AlexPro9500 / iStockphoto)

Das vegetarische und pikante Gericht beschert einen würzigen Start in den Tag.

25 Minuten
2 Portionen
Hobbykoch

Zutaten

  • 100 g Sauerrahm
  • 75 g Frühlingszwiebel
  • 75 g Cheddar-Käse (gerieben)
  • 25 ml Obers
  • 3 Eier 
  • 2 Weizen-Tortillafladen
  • 1 1/2 EL Olivenöl 
  • 1/2 Dose Kindeybohnen
  • 1/4 Bund Petersilie
  • Salz, Cayennepfeffer

Zubereitung

Kidneybohnen in einem Sieb gut abwaschen und abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Petersilie waschen und trocken schütteln.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebel darin andünsten, bis sie goldgelb sind. Bohnen und Petersilie untermischen, mit Eier und Obers verrühren und bei kleiner Flamme stocken lassen. Käse untermischen und alles mit etwas Salz und Pfeffer würzen. 

Die Käse-Ei-Mischung auf den Tortillas verteilen und zu Burritos aufrollen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Burritos in eine Auflaufform legen. Danach in den Ofen schieben und für 3 bis 4 Minuten erhitzen. 

Anschließend schräg durchschneiden und zwei Tellern anrichten. Nach Belieben mit etwas aufgeschlagener Sauerrahm garnieren. 

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch


Autoren:

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Frühstücks-Bowls sind dank frischer Früchte reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Sie können nach Herzenslust dekoriert werden.

Klingt ungesund, ist es aber nicht! Der knusprige Pizzateig besteht aus Haferflocken und die versorgen den Körper mit wertvollen Ballaststoffen. Mit …

Frühstückspizza