Matomo pixel

Bruschetta mit Roten Rüben, Ricotta, Prosciutto

Bruschetta mit Roten Rüben und Prosciutto.
Bruschetta mal anders: Das Auge isst bei dieser bunten Variante mit. (luchezar / iStockphoto)

Knusprig & köstlich: Bei dieser Variation des italienischen Klassikers läuft uns das Wasser im Mund zusammen.

10 Minuten
2 Portionen
Hobbykoch

Zutaten

  • 1/2 Ciabatta
  • 120 g Rote Rüben, vorgekocht
  • 150 g Ricotta
  • 50 g Rucola
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Scheiben Prosciutto
  • Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

In einer Schüssel Balsamicoessig, Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen. Rote Rüben klein schneiden und in die Schüssel geben.

Backofen auf 180°C vorheizen. Ciabatta schräg in 1-cm-dicke Scheiben schneiden. Knoblauch pressen, Brot mit etwas Olivenöl und Knoblauch einstreichen. Auf ein Backblech legen und für ca. 5 Minuten goldbraun backen.

Rucola waschen und trocken schleudern.

Ciabatta aus dem Ofen nehmen, mit Ricotta bestreichen. Rote Rüben darauf legen, mit Prosciutto und Rucola belegen. Noch etwas Parmesan darüber reiben und genießen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Bruschetta mit Sardinen sind die ideale Vorspeise für einen mediterranen Abend. Unser Rezept ist einfach, aber doch besonders.

Diese italienische Vorspeise schmeckt lecker und lässt sich gut vorbereiten. Überraschen Sie Ihre Gäste mit knackigen Bruschetta. Tomaten sind nicht …

Ein pikantes Frühstück sind diese Toastmuffins mit Ei. Probieren Sie unser Rezept beim nächsten Frühstücks-Besuch aus. Ihre Gäste werden begeistert …

mehr...
Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund