Matomo pixel

Frage den Arzt - Thema: Frage den Arzt

Blasenentzündung im Winter: Wie vorbeugen?

Blasenentzündung Prophylaxe
Wichtig ist unter anderem eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. (kupicoo / iStockphoto)

Frage: Ich (weibl.) neige vor allem im Winter zu wiederkehrenden Blasenentzündungen. Gibt es eine Möglichkeit vorzubeugen?

Antwort: Harnwegsinfekte sind tatsächlich in der kalten Jahreszeit häufiger, daher ist das "warm Anziehen“ eine richtige Empfehlung. Zur Vorbeugung helfen eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr (für 1 ½ l Harnproduktion) und eine regelmäßige und v.a. entspannte Miktion im Sitzen! Das ist gerade "auswärts“ oft verständlich schwierig. Bitte keine übertriebene Intimhygiene, das macht Sie eher empfänglicher! Gerne werden pflanzliche Präparate (Phytopharmaka) verwendet z.B. Preiselbeeren, verdünnten Apfelessig am Abend trinken, bestimmte Zuckerpräperate (D-Mannose), Propolis, Tausendgüldenkraut, Thymian, Liebstöckl oder auch fertige Blasenteemischungen. Die sogenannte Evidenz bei diesen Produkten ist gering, aber auch aus eigener Erfahrung helfen diese Produkte durchaus Infektionen zu verhindern oder einen beginnenden Infekt abzufangen. Sollten Infekte häufig auftreten, nicht rasch abklingen oder gar Fieber oder Blut im Harn sichtbar sein, dann bitte unbedingt zum Hausarzt oder zum Urologen!

+++ Mehr zum Thema: Blasenentzündung rechtzeitig entgegenwirken +++

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch


Autoren:
Prim. Prof. Dr. Hans Christoph Klingler, FEBU
Redaktionelle Bearbeitung:

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Ein Harnwegsinfekt ist eine durch Bakterien verursachte Entzündung der Schleimhäute der ableitenden Harnwege.

Harnwegsinfekt
Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund