Matomo pixel

Frage den Arzt - Thema: Frage den Arzt

Diagnose Brustkrebs: Infos vor Therapiebeginn

Diagnose Brustkrebs
Nach der Diagnose Brustkrebs tauchen meist viele Fragen auf. (alvarez / iStockphoto)

Frage: Ich habe kürzlich die Diagnose Brustkrebs erhalten und beginne bald eine Therapie. Ich will davor richtig informiert sein, wohin kann ich mich wenden?

In Österreich sind die Behandlung und Betreuung von Brustkrebspatienten auf einem sehr hohem Niveau angesiedelt.
Es gibt österreichweit 30 Krankenhäuser mit zertifizierten Brustgesundheitszentren, wo Ärzte und Pflegepersonal in einem Team eng zusammenarbeiten (www.zertifizierungskommission.at).
Teil dieses Teams ist auch eine sogenannte Breast Care Nurse, eine auf Brustkrebs spezialisierte Pflegeexpertin. Sie hat die Aufgabe, Patientinnen sowie deren Angehörige zu beraten und zu begleiten. Dazu gibt es Patientenorganisationen sowie Selbsthilfegruppen, an die Sie sich wenden können.
Eine sehr gute Informationsquelle und Anlaufstelle ist das Patienten-Netzwerk „Europa Donna“. Dort stehen Ihnen betroffene Frauen mit ihrem Fachwissen und Erfahrungen zur Seite.
Außerdem erhalten Sie in diesem Rahmen Hintergrundinformationen zur Brustkrebserkrankung und zu modernen Behandlungsmöglichkeiten sowie Antworten auf Alltagsfragen, wie etwa zum Thema Perücken, onkologische Rehabilitation und vieles mehr.
Auch Anleitungen, was Sie selbst beitragen können bis hin zu Kontaktadressen aller Art finden Sie unter www.europadonna.at

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch


Autoren:

Redaktionelle Bearbeitung:

Aktualisiert am:

Weitere Artikel zum Thema

Brustkrebs ist eine Erkrankung mit vielen Unterarten; entsprechend unterschiedlich fallen die Therapieansätze aus. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Statistisch gesehen erkrankt jede 8. Frau im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs.

mehr...
Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund