• nacktes Baby sieht in Kamera und Mutter hält seinen Kopf

    Milchschorf ist eine entzündliche Veränderung der Kopfhaut. Auf der Haut bilden sich gelb-bräunliche Schuppen, sie ist gerötet und juckt.

  • Am Beginn der Stillzeit leiden viele Frauen unter wunden Brustwarzen. Wir erklären Ihnen, welche Maßnahmen die Beschwerden lindern können.

  • Heftiges Schreien tritt bei etwa 10–30% aller gesunden Neugeborenen auf. Die Situation kann für die Eltern sehr belastend sein.

Die Nabelinfektion (Omphalitis) ist eine Entzündung des Nabels bei Neugeborenen, die durch Bakterien verursacht wird. Die Bakterien werden während …


Schlafendes Baby

Durchfall (Diarrhoe) gehört zu den häufigsten Krankheitsbildern bei Säuglingen und Kleinkindern. Die Ursachen dafür sind vielfältig.

Frau sichert Atemwege einer Babypuppe

Atemnot drückt sich im Gefühl aus, zu wenig Luft zu bekommen und verstärkt atmen zu müssen. Bei Sauerstoffmangel kann sich die Haut blau verfärben.

Mutter hält Fieberthermometer mit Baby im Hintergrund

Kinder leiden häufiger an Fieber als Erwachsene. Wann Sie mit Fieber zum Arzt müssen, erfahren Sie hier.

Angeborene Herzfehler sind die häufigste angeborene Fehlbildung bei Säuglingen. Meist wird die Diagnose bereits während der Schwangerschaft gestellt.

Fieberkrämpfe sind die häufigsten Krampfereignisse in der Kindheit und werden durch die rasch ansteigende Temperatur bei Fieber ausgelöst.

Mutter hält Fieberthermometer mit Baby im Hintergrund

Das Dreitagefieber ist eine ansteckende akute Viruserkrankung. Sie betrifft am häufigsten Kinder zwischen sechs und 24 Monaten.

Der plötzliche Kindstod bezeichnet den plötzlichen und unerwarteten Tod eines Säuglings oder Kleinkindes bis zum Alter von einem Jahr.