Matomo pixel

Coronavirus: Flächendeckende Antikörpertests dauern noch

Antikörpertest, Corona
Bei einem Antikörpertest wird das Blut des Patienten auf Antikörper untersucht. (PeopleImages / iStockphoto)

Im Kampf gegen das Coronavirus spielen Antikörpertests eine wichtige Rolle. Wann diese flächendeckend verfügbar sind, ist noch nicht ganz klar. Experten gehen aber davon aus, dass es in ein bis zwei Monaten so weit sein könnte.

Antikörpertests für SARS-CoV-2 sind zwar bereits verfügbar, für eine breite Anwendung eignen sie sich jedoch nicht. "Derzeit ist die eingeschränkte Spezifität der Antikörpertests die wesentliche Limitation für eine breite Anwendung. Wir wissen nicht, ob ein Patient mit positivem Antikörpertest auch wirklich immun ist. Dafür braucht es bessere Tests und umfangreiche Daten für eine zuverlässige Diagnostik", erklärt Dr. Georg Mustafa, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie (ÖGLMKC) in einer Pressaussendung.

+++ Mehr zum Thema: Coronavirus - wann kommt der Impfstoff? +++

Antikörpertests in ein bis zwei Monaten

Zusätzlich verhindern Lieferengpässe bei Antikörpertests den flächendeckenden Einsatz. "Wir hoffen, dass in ein bis zwei Monaten spezifische Antikörpertests in großem Umfang verfügbar sein werden. Die österreichischen Laboratorien sind jedenfalls auf die Durchführung der Antikörpertests gut vorbereitet", so der Mediziner.

Was sind Antikörpertests?

Bei diesem Testverfahren wird das Blut des Patienten auf Antikörper auf Coronaviren untersucht. Werden genügend Antikörper gefunden, können diese eine neuerliche Infektion verhindern und der Patient gilt als immun – zumindest für einen bestimmten Zeitraum. Wie lange das bei COVID-19 der Fall ist, ist noch nicht bekannt.

+++ Mehr zum Thema: Corona: Welche Tests gibt es? +++

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.ch


Redaktionelle Bearbeitung:

Aktualisiert am:
Quellen

Presseaussendung der ÖsterreichischenGesellschaft für Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie (ÖGLMKC ) am 7.4.2020

Weitere Artikel zum Thema

US-Forscher konnten nun die Voraussetzungen für die Herstellung eines Impfstoffes gegen das neuartige Coronavirus schaffen.

mehr...
Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund