Matomo pixel

Martin Schäfer


1 - 10 (20) Seite: 1 2


Das menschliche Skelett besteht aus 206 verschiedenen Knochen. Sie können brechen, wenn sie einer zu starken Belastung ausgesetzt werden. Die …

Man spricht von einer Sprunggelenksfraktur, wenn der Innen- und/oder der Außenknöchel am Fuß gebrochen ist. Dieser Bruch ist oft die Folge einer …

Von einem Oberschenkelhalsbruch sind meist ältere Menschen betroffen. In der Regel muss die Verletzung operiert werden.

Das chronische Erschöpfungssyndrom (CES), auch myalgische Enzephalomyelitis (ME) genannt, ist ein vielgestaltiges Krankheitsbild, das mit einer …

Gerade im Sport kommt es häufig zu kleineren Verletzungen, die in vielen Fällen selbst behandelt werden können.

Unter einem Unterschenkelbruch versteht man einen Bruch beider Unterschenkelknochen - des Schienbeins (Tibia) und des Wadenbeins (Fibula). Diese …

Das hintere Kreuzband im Kniegelenk verbindet den Oberschenkelknochen (Femur) mit dem Schienbein (Tibia). Es verläuft hinter dem vorderen Kreuzband.

Das Ellenbogen-Gelenk liegt zwischen dem Oberarmknochen (Humerus) und der Elle (Ulna). Der zweite Unterarmknochen ist die Speiche (Radius), die aber …

Das Kniegelenk ist, wie alle Gelenkflächen, von Knorpel überzogen. Die Knorpelsubstanz vermindert die Reibung und dämpft die Bewegungen.

Die Kniescheibe ist Teil des Streckapparats am Knie. Sie verhindert, dass die Sehne der Oberschenkel-Streckmuskulatur direkt auf dem Kniegelenk …


1 - 10 (20) Seite: 1 2


Newsletter-Anmeldung
×
Newsletter Anmeldung Hintergrund